Update Coronakrise: Wie wirkt sich die aktuelle Krise auf das Umsatzsteuerrecht aus?

Die Corona-Pandemie wirkt sich logischerweise auch auf das Umsatzsteuerrecht samt verfahrensrechtlicher Vorschriften aus. Aufgrund der dynamischen Situation ergehen nahezu täglich neue Verlautbarungen vom Bund und den Ländern. Unser Autor Dipl.-Finw. Thomas Meurer gibt im aktuellen UStB 2020, 158 einen Überblick über die bereits getroffenen Maßnahmen und versucht für die Hilfsleistungen eine erste Einordnung der daraus resultierenden umsatzsteuerlichen Folgen vorzunehmen.

Erstattung der Umsatzsteuer-Sondervorauszahlungen
Nahezu alle Bundesländer gewähren eine Erstattung der Umsatzsteuer-Sondervorauszahlungen, die bei Monatszahlern für eine Dauerfristverlängerung zu entrichten sind (vgl. § 47 UStDV). Die Sondervorauszahlung zur Umsatzsteuer für das Jahr 2020 kann auf Antrag teilweise oder vollständig herabgesetzt werden. Doch wie sieht der einfachste Weg der Antragstellung zur Herabsetzung aus?

Steuerliche Maßnahmen
Neben Fristverlängerungen und dem möglichen Erlass von etwaigen Verspätungszuschlägen hat das BMF mit BMF-Schreiben vom 9.4.2020 weitere steuerliche Maßnahmen zur Förderung der Hilfe für von der Corona-Krise Betroffene bekannt gegeben. Die Verwaltungsregelungen beinhalten u.a. die Anwendung eines ermäßigten Umsatzsteuersatzes nach § 12 Abs. 2 Nr. 8 Buchst. a UStG und steuerfreie Umsätze unter den weiteren Voraussetzungen des § 4 Nr. 14, 16, 18, 23 und 25 UStG.

Wann greifen die Maßnahmen und wann nicht? Wie sieht es mit der umsatzsteuerlichen Einordnung von Zuschüssen für Kleinstunternehmen, Solo-Selbständige und Start-ups aus? Welche weiteren Maßnahmen sind geplant?

Antworten hierzu finden Sie in dem Beitrag von Dipl.-Finw. Thomas Meurer!

Mehr zum Thema:

Den vollständigen Beitrag lesen Sie in dem aktuellen UStB 2020, 158 - frei abrufbar für Abonnenten, im Rahmen eines Probeabos oder eines Datenbanktests mit unserem Aktionsmodul Steuerrecht.

Nutzen Sie unsere große Corona-Themenseite: Aktuelle Informationen, vertiefende Beiträge und Arbeitshilfen.


Unser Autor:

Dipl.-Finw. Thomas Meurer


Verlag Dr. Otto Schmidt vom 08.05.2020 08:56
Quelle: Verlag Dr. Otto Schmidt

zurück zur vorherigen Seite