Heft 6 / 2020

In der aktuellen Ausgabe UR Heft 6 (Erscheinungstermin: 20. März 2020) lesen Sie folgende Beiträge und Entscheidungen.

06

Aufsätze

von Streit, Georg / Streit, Thomas, Form als Selbstzweck?, UR 2020, 209-215

Die formellen Anforderungen des Vorsteuerabzugs entwickeln sich zum Dauerbrenner. Der BFH bleibt seiner Linie treu und fordert zwingend den Besitz einer Rechnung. Hierbei sieht er den Begriff der Rechnung sowie die Möglichkeiten für deren Korrektur und Ergänzung restriktiv. Dies steht im Widerspruch zum wenig formalistischen und pragmatischen Ansatz des EuGH, der im Einzelfall auch andere Beweismittel akzeptiert. Eine Klärung dieses Spannungsverhältnisses durch den EuGH wäre wünschenswert.

Diskussionsbeiträge

Englisch, Joachim, Der unmittelbare und direkte Zusammenhang zwischen Eingangs- und Ausgangsumsatz – Teil 2, UR 2020, 216-222

Der Beitrag unternimmt es, die umfangreiche Rechtsprechung des EuGH zum geforderten “direkten und unmittelbaren Zusammenhang“ zwischen Eingangsleistungen einerseits und zum Vorsteuerabzug berechtigenden Ausgangsleistungen andererseits zu systematisieren und kritisch zu würdigen. Im ersten Teil (UR 2020, 171 ff.) wurden die grundsätzliche Entwicklung einer typisierenden Veranlassungsdogmatik sowie deren fallgruppenspezifische Konkretisierungen und Grenzen erörtert. Der zweite Teil des Beitrags ist dem Sonderfall der Beteiligungsverwaltung sowie Dreieckskonstellationen gewidmet; er schließt mit einer Zusammenfassung der Erkenntnisse aus beiden Teilen.

Rechtsprechung

BFH v. 27.11.2019 - XI R 35/17, Keine Beendigung der umsatzsteuerrechtlichen Organschaft durch Anordnung der vorläufigen Eigenverwaltung unter Bestellung eines vorläufigen Sachwalters und Erlass einer Anordnung i.S.d. § 21 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 InsO, UR 2020, 222-232

BFH v. 27.11.2019 - V R 25/18, Zeitpunkt der Steuerentstehung, UR 2020, 232-234

BFH v. 15.10.2019 - V R 14/18, Rechnungsanforderungen für den Vorsteuerabzug, UR 2020, 234-238

BFH v. 15.10.2019 - V R 29/19 (vormals V R 44/16), Anforderungen zur Leistungsbeschreibung und zum Leistungszeitpunkt für eine zum Vorsteuerabzug berechtigende Rechnung, UR 2020, 238-244

BFH v. 23.10.2019 - XI R 17/19 (XI R 7/16), Zur Anwendung der Kleinunternehmerregelung bei der Differenzbesteuerung unterliegenden Wiederverkäufern, UR 2020, 244-246

Verwaltungsentscheidungen

BMF v. 6.2.2020 - III C 3 - S 7156/19/10002:001, Steuerbefreiung für grenzüberschreitende Güterbeförderungen; EuGH, Urt. v. 29.6.2017 – C-288/16, ECLI:EU:C:2017:502 – L.C., UR 2017, 599, UR 2020, 246-247

BMF v. 29.1.2020 - III C 3 - S 7329/19/10001:001, Umsatzsteuer-Umrechnungskurse; Gesamtübersicht für das Jahr 2019, UR 2020, 247

LSt Niedersachsen v. 17.12.2019 - S 7346 - 163 - St 186, Abgabe von Umsatzsteuer-Voranmeldungen für neu entstandene Organschaften, UR 2020, 247-248

LSt Niedersachsen v. 24.1.2020 - S 7427c - 18 - St 183, Erteilung einer neuen USt-IdNr. durch die niederländische Steuer- und Zollverwaltung an dort registrierte Einzelunternehmer zum 1.1.2020, UR 2020, 248

BMF v. 30.1.2020 - III C 3 - S 7492/19/10001:002, Umsatzsteuervergünstigungen auf Grund des Zusatzabkommens zum NATO-Truppenstatut, UR 2020, 248



...weitere Inhaltsverzeichnisse